ERA Magazin - besser Wohnen

HOLZ IM RAMPENLICHT

Heimliche Stars in Film- und Wohnwelten: Hader schätzt
Gemütlichkeit in der Horizontalen, Thonet tanzt den Wand-Walzer,
kommodes Holz lehnt lieber lässig und Uralt-Eiche
bekommt wieder einen Job.

Wand-Walzer

Diese Kurven erinnern nicht zufällig an

eine Tanzanleitung für den schönsten

Schwung im 4/4-Takt. Der Entwurf von

„Waltz“, dem modularen Wandkleiderhaken

von Gebrüder Thonet Vienna, erhielt

gerade auf der Pariser Messe Maison &

Objet den begehrten Wallpaper Design

Award 2017. Dieser raffinierte und doch

so einfache Entwurf des italo-dänischen

Designerduos GamFratesi mit seinen

fließenden Kreisbewegungen lässt sich

entlang der Wand auf gleicher Höhe

oder auch verdreht anbringen. Elegant

gedeichselt!

www.gebruederthonetvienna.com

1. GEBRÜDER THONET VIENNA Wandkleiderhaken Waltz 2016

Grüne Erde als Filmstar

In seinem neuestem Film „Wilde Maus“

(war im Rennen um den ‚Goldenen Bären’

bei den Internationalen Filmfestspielen

Berlin) verkörpert Schauspieler

und Kabarettist Josef Hader einen Mann,

der arbeitslos wird, seiner Frau diese Tatsache

verschweigt und stattdessen skurrile

Racheakte an seinem Ex-Chef verübt.

„Dass so ein Mensch schlecht schläft,

liegt auf der Hand. Aber ich hab mir gedacht,

dann wenigstens in einem guten

Bett“, so der jahrelange Grüne Erde-Kunde

Hader über das im Film benutzte Bett

„Allora“.

www.grueneerde.com

2. GRÜNE ERDE Bett Altro Eiche Josef Hader

 

 

 

 

 

 

 

Anlehnungs-Bedürfnis

Wohnen reduziert sich für viele Menschen

auf immer kleinere Flächen. Mobilität,

Funktionalität und das Bewusstsein

für Qualität und Nachhaltigkeit

ist gefragter denn je. Die junge Firma

kommod aus der Nähe von Passau

füllt dieses Vakuum mit intelligenten

Lösungen für praktische Kleinmöbel.

Schlicht im Charakter, mit zeitloser Ästhetik

warten Sitzbänke, Sideboards,

Tische, federleichte Garderoben, Leitern

und zahlreiche Deko-Objekte, belebt

zu werden. Sämtliche Werkstoffe stammen

aus der Umgebung. Erhältlich über

www.kommod.de

Recycle-Charme

Wer die faszinierende Welt des Holzes

sucht, ist beim heimischen Marktführer

im Bereich Parkett und Türen bestens

aufgehoben. Rudda präsentierte vor

kurzem die brandneuen Programme,

etwa von Hand bearbeitete Holzverkleidungen

oder wiederverwertetem Altholz

mit rustikaler Ästhetik. Das positive

Feedback zeigt auch Inhaber Ing. Friedrich

Rudda, das die Auswahl der neuen

Landhaus- und Designdielen den Zeitgeist

moderner Fußbodengestaltung

perfekt trifft. Reizvollster Blickfang. Das

französische Fischgrätparkett „Chevron“

in unzähligen Farbnuancen – uraltes

Eichenholz als moderner Atmosphären-

Stifter. www.rudda.at

4. RUDDA.AT Chevron_Silbermine2_antikgrau